Werner-von-Melle-Preis 2021

Die multilaterale Ordnung, die in der Zeit seit dem Zweiten Weltkrieg in Europa und weltweit etabliert wurde, ist in den letzten Jahren in Zweifel gezogen worden. Dies ist Anlass für die Hamburgische Wissenschaftliche Stiftung und die Edmund Siemers-Stiftung, den mit 10.000 Euro dotierten Werner-von-Melle-Preis des Jahres 2021 dem Thema "Internationale Ordnung – Entwicklung, Herausforderungen, Perspektiven" zu widmen. Die Auszeichnung ist für Personen bestimmt, die an der Universität Hamburg in den Jahren 2019, 2020 oder 2021 eine hervorragende Dissertation publiziert oder eingereicht haben, die Aspekte dieses Themenkreises in Vergangenheit, Gegenwart oder Zukunft beleuchtet.

Bewerbungen müssen bis zum 27. August 2021 in elektronischer Form an die Hamburgische Wissenschaftliche Stiftung geschickt werden: info@h-w-s.org. Nähere Auskünfte erteilt Dr. Johannes Gerhardt, Telefon: 040/428 38-76 38, Mail: johannes.gerhardt@h-w-s.org.

Lesen Sie hier den kompletten Ausschreibungstext für den Werner-von-Melle-Preis 2021.