Förderung

Die Hamburgische Wissenschaftliche Stiftung ist eine Einrichtung zur Förderung der Wissenschaften in Hamburg. Voraussetzungen für die Vergabe von Beihilfen sind ein hohes wissenschaftliches Niveau des Vorhabens sowie ein Bezug zu Hamburg. Dieser ergibt sich ausschließlich aus der Person des Antragstellers.

Der Schwerpunkt der Fördertätigkeit liegt in schneller und effektiver Hilfe für kleinere und mittlere Projekte, denen große Einrichtungen nur selten Mittel zur Verfügung stellen. Gefördert werden vor allem Nachwuchswissenschaftler an der Universität Hamburg nach ihrer Promotion; nur in Ausnahmefällen werden auch herausragende Doktoranden vor Abschluss ihrer Dissertation unterstützt. Zum gegenwärtigen Zeitpunkt werden in Hinblick auf die verfügbaren Mittel Anträge aus dem Fach Medizin sowie aus den Ingenieur- und Naturwissenschaften nicht bewilligt. Nähere Informationen können Sie den Förderrichtlinien entnehmen.

Bevor Sie einen Antrag stellen, bitten wir Sie, mit der Geschäftsstelle (Tel.: 040/42838-7638 oder Mail: info[at]h-w-s.org) Kontakt aufzunehmen.